· 

Dossenheim wird nachhaltig!

In Dossenheim beginnt ein erfreulicher Dialog über den Augustenbühl. Wir wollen uns bei all denjenigen bedanken, die inzwischen zu einer konstruktiven Diskussion bereit sind. Es zeigt sich, dass viele Menschen den Augustenbühl als herrliche Naturoase schätzen.

 

In der Gemeinde wird zunehmend über Nachhaltigkeit und Umweltschutz diskutiert. Die Verwaltung stößt viele Themen an, die uns Bürger wachrütteln müssen. Die neue Initiative „Ökostromer“ ermutigt ebenso, ernsthaft in ökologische Themen einzusteigen und fordert zum Handeln auf. Die Evangelische Kirche bietet schon seit einigen Monaten Gottesdienste und Vorträge zum Thema Theologie und Ökologie an. Der BUND Ortsverband Dossenheim führt seine unermüdliche Arbeit in Sachen Umweltschutz fort. Wir begrüßen diese Entwicklung sehr.

Erntedank im Augustenbühl

Im Augustenbühl werden wir im Spätsommer mit allerlei Früchten beschenkt. Eine Fülle heimischer Obstsorten sind hier zu finden. Viele Pächter und Besitzer sind jetzt mit der Ernte beschäftigt. Auch in diesem Jahr waren Apfelbäume und Zwetschgenbäume brechend voll. Trotz der trockenen Hitze blicken wir dankbar auf ein hervorragendes Obstjahr zurück. Dieses Kleinod am Rand von Dossenheim dient den Bürgerinnen und Bürgern als Rückzug, Ausgleich und Chance zur Selbstversorgung. 


Vorstand

Dagmar Schülke (1. Vorstand)

Michael Kühlen (2. Vorstand)

Dr. André Siepe (Schatzmeister) 

Anschrift

Am Rebgarten 24

69221 Dossenheim

 Email: vorstand@augustenbuehl.de

Bankverbindung

Bankverbindung: Heidelberger Volksbank

IBAN: DE17 6729 0000 0149 6544 96

BIC: GENODE61HD1