· 

Die „Großen“ vom Kindergarten Konfetti der Jugendkunstschule Heidelberg – Bergstrasse zu Gast im Augustenbühl


Am Freitag, den 5. März 2022 wurden auf unserem Vereinsgelände unter Anleitung von Wolfgang Mitternacht Nisthilfen für Wildbienen gebastelt. Hierzu waren die „Großen“ aus der Sonnen- und Sternegruppe vom Kindergarten Konfetti der Jugendkunstschule Heidelberg – Bergstraße aus Dossenheim eingeladen. Bei wunderbar sonnigem Wetter haben die Kinder einen ganzen Vormittag mit uns verbracht, nachdem sie fröhlich zu Fuß vom Kindergarten mit Sibylle Lay und Felix Groh aus dem Team der Jugendkunstschule zu uns in den Augustenbühl kamen. Den Kindern ist der Weg vertraut, denn ganz in der Nähe ist der JUKUSCH – Garten, in dem die Kinder schon sehr viel über die Natur gelernt haben. Der Augustenbühl e.V. war mit vier Mitgliedern vertreten, die den Kindern helfend zur Hand gingen. Es war sogar die Großmutter eines Kindergartenkindes dabei, die natürlich einige der Kinder schon kannte. Nach der Frühstückspause wurde noch kräftig getobt, bis Wolfgang Mitternacht eintraf, um den Kindern die spannende Welt der Wildbienen zu eröffnen.

 

Wolfgang hat als Freund von Vereinsmitgliedern seine Hilfe angeboten, um uns beim Bau der Nisthilfen für Wildbienen anzuleiten. Mit seinem handwerklichen Geschick, seiner sorgfältigen Planung und seinem immensen Wissen über Insekten hat er uns alle sehr inspiriert. Für die Kinder hat er alles ganz anschaulich erklärt und dafür ein großes, offenes Bambusrohr gebastelt. Damit zeigte er den Kindern mit einer hölzernen Wildbiene exemplarisch, wie sie Brutzellen in ihrem Nest, dem Bambusrohr, baut, mit Futtervorrat versieht und am Ende gut mit Lehm verschließt, damit die Larven sich geschützt entwickeln können.


 

 

Die Kinder waren begeistert. Denn schnell war klar: Wenn wir Kirschen, Erdbeeren, Äpfel und Birnen essen wollen, dann müssen wir Sorge tragen, dass Blüten bestäubt werden, damit Früchte entstehen können. Wildbienen sind fleißige Bestäuber und für unser aller Wohl lebensnotwendig. Damit wir alle dabei mithelfen können, dass es den Wildbienen gut geht, hatte Wolfgang alles mitgebracht, und jedes Kind durfte seine eigene kleine Nisthilfe bauen.

   

An einem großen Tisch wurden Blechdosen mit eigens für Wildbienen hergestellte Pappröllchen (http://www.bienenhotel.de/) und Bambusröhrchen gefüllt, diese mit Leim befestigt und mit Holzdach versehen.

Fleißige Kinder beim Basteln der Nisthilfen
Fleißige Kinder beim Basteln der Nisthilfen


Jedes Kind durfte seine selbstgebastelte Nisthilfe mitnehmen
Jedes Kind durfte seine selbstgebastelte Nisthilfe mitnehmen

Danach hat Wolfgang mit dem Brennstift für jedes einzelne Kind seinen Namen auf das Dach geschrieben.

Erfüllt von einem lehrreichen Ausflug durfte jedes Kind seine kleine Nisthilfe mit nach Hause nehmen.

Wenn schon in diesen sonnigen Tagen die ersten Wildbienen ihre Eier in den Pappröllchen und Bambusröhrchen ablegen, werden im nächsten Frühjahr erste Zögling ausfliegen. 

Und weil die Kinder der Jungendkunstschule sich auch auf den herrlichen Tag auf dem Vereinsgrundstück des Augustenbühl e.V. vorbereitet hatten, haben sie Wolfgang am Ende zum Dank ein Insektenkunstwerk überreicht.



 

Wolfgang Mitternacht ist Mitglied im Verein „Die Werkstatt“. Hier werden gemeinsam Werkzeuge genutzt. Bisher war der Verein in Eppelheim ansässig, allerdings sucht er dringend neue Räumlichkeiten: https://www.rnz.de/nachrichten/metropolregion_artikel,-eppelheim-die-werkstatt-braucht-dringend-eine-neue-werkstatt-_arid,828229.html

Vielleicht gibt es in Dossenheim eine Möglichkeit, diesem wunderbaren Verein ein neues zu Hause zu ermöglichen: 200 bis 300 Quadratmeter müssten es aber schon sein. Angebote für geeignete Vereinsräumlichkeiten nimmt der Verein gerne entgegen über Albert Klar-Bauder, Mail: klarbaudermann@t-online.de

Wolfgang Mitternacht mit dem Kunstwerk der Kinder  
Wolfgang Mitternacht mit dem Kunstwerk der Kinder  


Vorstand

Dagmar Schülke (Vorsitzende)

Brigitte Schoell (Stellvertreterin)

Rosalie Bohn de Lorenzo (Stellvertreterin)

Klaus Avanzini (Stellvertreter)

Dr. André Siepe (Schatzmeister) 

Anschrift

Am Rebgarten 24

69221 Dossenheim

 Email: vorstand@augustenbuehl.de

Bankverbindung

Bankverbindung: Heidelberger Volksbank

IBAN: DE17 6729 0000 0149 6544 96

BIC: GENODE61HD1