Artikel mit dem Tag "Bergstraßenlandschaft"



Natur- und Umweltschutz · 16. Oktober 2020
Das beliebte Langohr gilt in der Fabelwelt als ängstlich und vorsichtig. Vom Fuchs gejagt kennen wir ihn aus vielerlei Kinderbüchern. Aus unserer heimischen Tierwelt ist er nicht wegzudenken. Und trotzdem gehört er mit der Aufnahme in die Rote Liste nun offiziell seit letzter Woche zu den gefährdeten Säugetieren in Deutschland....

Augustenbühl e.V. · 11. September 2020
Am vergangenen Samstag war Gemeinderätin und CDU-Landtagsabgeordnete Julia Philippi in Begleitung von Gemeinderat Hans-Peter Stöhr, ebenfalls CDU, auf Einladung des Augustenbühl e.V. im Rahmen der Tour durch den Wahlkreis 2020 zu Gast im Augustenbühl.

Bürgerbeteiligung · 15. November 2019
Im Zusammenhang mit der zweiten Offenlage der Fortschreibung des Flächennutzungsplans in Dossenheim hatten die Bürgerinnen und Bürger von Dossenheim bis 08.11.2019 die Möglichkeit, sich zum Augustenbühl zu äußern. Einige von ihnen haben dem Augustenbühl e.V. anschließend eine Kopie ihrer Stellungnahme geschickt.. Stellvertretend möchten wir eine Stellungnahme mit Einverständnis der der Verfasserin allen zugänglich machen:

Kulturlandschaft · 25. Oktober 2019
Mit unserer Satzung haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, uns für die typische Kulturlandschaft der Bergstraße einzusetzen. Sie sind wie der Augustenbühl durch reich strukturiere Gärten geprägt.

Bürgerbeteiligung · 26. Juli 2019
Mit einer Online-Petition werben der gemeinnützige Verein Augustenbühl e.V. und der BUND Dossenheim dafür, den Augustenbühl als ökologisch wertvolle Fläche im Norden Dossenheims zu erhalten. Die Petition richtet sich an den Gemeinderat und fordert ihn auf, beim Nachbarschaftsverband eine Herausnahme des Augustenbühls aus dem Flächennutzungsplan zu beantragen. Das würde den Augustenbühl vor Bebauung schützen. Die Petition erfährt in unserer Gemeinde großen Zuspruch.

Bürgerbeteiligung · 17. Mai 2019
Inmitten von blühenden Bäumen fand am 30. März 2019 eine Begehung des Augustenbühls statt. Dabei wurde der Augustenbühl von Gerhard Röhner, dem zweiten Vorsitzenden des Vereins „Blühende Badische Bergstraße“, als Perle bezeichnet. Dies sollte als ein Appell an die Gemeinde Dossenheim verstanden werden, das Gebiet aus dem Flächennutzungsplan zu nehmen.

Natur- und Umweltschutz · 05. April 2019
So besingen wir unsere schöne Natur im Dossenheimer Lied. Vom Blütenweg lässt sich genau betrachten, wie viele blühende Obstbäume im Augustenbühl stehen. Dieser Baumbestand ist für den Naturschutz von größter Bedeutung. Der Augustenbühl e.V. hat auf Einladung des Ortsverbandes Bündnis 90/Grüne bei der Begehung mit Staatssekretär André Baumann vom Ministerium für Umwelt- und Naturschutz des Landes Baden-Württembergs am vergangenen Samstag mitgewirkt.

Kulturlandschaft · 22. Februar 2019
Die Karte zeigt den Augustenbühl nördlich von Keltenweg und Gassenweg, südlich des Mantelbachs im Norden Dossenheims. Rot gekennzeichnet ist das im Flächennutzungsplan ausgewiesene Gebiet, darin enthalten ist die blau gekennzeichnete ehemalige Friedhofserweiterungsfläche.

Vorstand

Dagmar Schülke (1. Vorstand)

Michael Kühlen (2. Vorstand)

Dr. André Siepe (Schatzmeister) 

Anschrift

Am Rebgarten 24

69221 Dossenheim

 Email: vorstand@augustenbuehl.de

Bankverbindung

Bankverbindung: Heidelberger Volksbank

IBAN: DE17 6729 0000 0149 6544 96

BIC: GENODE61HD1